Vorlesewettbewerb

2020 findet der 61. Vorlesewettbewerb der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereines des Deutschen Buchhandels statt.

Auch in diesem Jahr nimmt unsere Schule an dem Wettbewerb teil.

Beim Schulentscheid am 11. Dezember 2019 traten Lale Müller, Dawens Albers (Kl. 6.1), Ella Maite Dannenbaum, David Paez (6.2), Iana Söder und Ruben Rademacher (6.3) an. Vorher mussten sie sich im Klassenentscheid gegen ihre Mitschüler*innen durchsetzen.

In der ersten Runde lasen die Teilnehmenden einen selbstgewählten Text vor. Die zweite Runde stellte die Kandidaten vor die Aufgabe, einen Fremdtext betont und flüssig vorzutragen. Die Jury, bestehend aus der Fachobfrau Frau Wolter, mit ihren Deutschkollegen Herrn Schultz und Herrn Stolle, wurde verstärkt durch Laurenz Taggruber, der den Schulwettbewerb im letzten Jahr für sich  entscheiden konnte.

Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht. Für den Kreisentscheid konnte sich letztlich Dawens Albers qualifizieren (Platz 1), den zweiten Platz belegte David Paez, Lale Müller den dritten.

Wir drücken Dawens die Daumen und hoffen, dass er auch den Kreisentscheid gewinnt.

(STO)

Weitere Informationen zum Wettbewerb: https://www.vorlesewettbewerb.de.

Foto von links nach rechts: Ella Maite Dannenbaum, Ruben Rademacher, David Paez, Dawens Albers, Lale Müller, Iana Söder

Comments are closed.