„Narrenmatt“ und Nervenkitzel

Beim niedersächsischen Schulschach-Mannschaftswettbewerb im Gymnasium Osterholz-Scharmbeck hat sich das Team von OHZ 2 für die Bezirksfinals in Buchholz qualifiziert.

In zumeist hochkonzentrierter Atmosphäre spielten bei den Vorrunden in den Wettkampfklassen 3 + 4 (Jahrgänge 2005 und jünger) des niedersächsischen Schulschach-Mannschaftswettbewerbs, die am Freitag, 13.12.2019, am Gymnasium Osterholz-Scharmbeck ausgetragen wurden, neben den vier Mannschaften des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck je zwei Mannschaften vom Amandus-Abendroth-Gymnasium, Cuxhaven, und vom Niedersächsischen Internatsgymnasium Bad Bederkesa, sowie eine Mannschaft vom Gymnasium Wesermünde in Bremerhaven.  

Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, die nach Spielerqualität aufgestellt sind. Der beste Spieler einer Mannschaft spielt an Brett 1 gegen den besten Spieler der gegnerischen Mannschaft, der jeweils zweitbeste Spieler an Brett 2 und so weiter. Pro Runde werden also vier Partien ausgetragen und für jede gewonnene Partie bekommt die Mannschaft einen „Brettpunkt“, für jedes Remis einen halben. Für eine gewonnene Runde erhält die Mannschaft zwei Mannschaftspunkte. Geht eine Runde unentschieden aus, bekommen beide Mannschaften einen Punkt. Die Mannschaftspunkte entscheiden in erster Instanz über die Platzierung. Bei Gleichstand entscheiden in zweiter Instanz die Brettpunkte.  

Am Ende qualifizierten sich in der Wettkampfklasse 3 die Mannschaft Osterholz-Scharmbeck 2 und die Mannschaft vom Amandus-Abendroth-Gymnasium, Cuxhaven, und in der Wettkampfklasse 4 ebenfalls die Mannschaft vom Amandus-Abendroth-Gymnasium, Cuxhaven für die Bezirksfinals am 17.01.2020 am Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz in der Nordheide.  

Die Mannschaft Osterholz-Scharmbeck 2: Maximilian Stankowitz, 8.4 Matteo Liebeke, 8.2 Eric Wramling, 8.2 Kristof Lummel, 8.4

Lesen Sie hierzu auch den Artikel im Weserkurier unter: https://www.weser-kurier.de/region/osterholzer-kreisblatt_artikel,-narrenmatt-und-nervenkitzel-_arid,1883170.html

Comments are closed.