Latein

Beim Erlernen der zweiten Fremdsprache haben die Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal die Möglichkeit, sich frei für ein Unterrichtsfach zu entscheiden.

Hierbei sollte die Neigung ausschlaggebend sein und nicht etwaige spätere Berufswünsche, die sich natürlich noch ändern können.

1. Für Latein sind folgende Fähigkeiten wünschenswert:

  • Freude an der Auseinandersetzung mit (komplizierten) Strukturen
  • Kombinationsfähigkeit
  • Ausdauer und Geduld
  • Freude an der Antike/ an historischen Zusammenhängen

2. Latein fördert außerdem

  • das Abstraktionsvermögen
  • das logische Denken
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • das Ausdrucksvermögen in der Muttersprache und liefert
  • ein sicheres grammatikalisches Fundament.

Die letzten beiden Gesichtspunkte wirken sich positiv auf alle Fächer aus, in denen Sachverhalte klar strukturiert und treffend dargestellt werden müssen.
Die Texte, die im Unterricht behandelt werden, orientieren sich am Alter der Schüler. Die Themenbereiche umfassen ein breites Spektrum. In den ersten Lektionen begleiten wir eine römische Familie in ihrem Alltag zu allen wichtigen Orten in Rom und beschäftigen uns anschließend mit dem Mythos und der Frühgeschichte Roms.

3. Zusätzliche Inhalte:

  • geschichtliche Themenkreise
  • römische und griechische Mythologie
  • politisches Geschehen
  • zentrale Idee von Europa
  • philosophische Fragestellungen

Das Wissen über römisches Leben wird in abwechslungsreichen Texten mit eigenständig zu lösenden Aufgaben vermittelt.

4. Gemeinsamkeiten Latein – Französisch:

Beide Sprachen haben eine reiche Formenvielfalt (nicht mit dem Englischen zu vergleichen) und setzen selbstverständlich das regelmäßige gründliche Erlernen der Formen und Vokabeln voraus.

Selbstverständlich bieten wir Förderunterricht sowie entsprechende Angebote für besonders begabte Schülerinnen und Schüler an, z. B. wird die Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben sehr gerne von unseren Lehrkräften betreut.

Unsere Lehrwerke:

  • Pontes. Gesamtband (Jahrgang 6–9).
  • (Original-)Lektüre lateinischer Autoren (gemäß den Vorgaben des Kultusministeriums. Die Auswahl der Textausgabe ist der Lehrkraft überlassen.) (Ab Jahrgang 10).

Weitere Informationen:
Allgemeine Absprachen (pdf)