Konzept Ganztag

Als offene Ganztagsschule bieten wir seit dem Schuljahr 2014/15 den Schülerinnen und Schülern reichhaltiges Angebot an außerschulischen Kursen und Projekten. Im Kern richten sich die Kurse an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 10 und finden montags bis donnerstag nach dem regulären Unterricht in den Räumen des Gymnasiums statt. Zwischen der 6. und der 7. Stunde haben teilnehmende Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in der Mensa ein kostengünstiges, warmes Mittagessen zu sich zu nehmen.

Es finden sich Angebote aus den Bereichen Musik und Kunst, Sport und Freizeit und MINT, sowie Förderunterricht in den Langfächern und Angebote für besonders begabte Schülerinnen und Schüler.

Die Wahl und Anmeldung für das Ganztagsangebot findet über IServ statt. Nach dem Einloggen auf www.gymnohz.de über das Internet (zuhause oder in der Schule), wählt ihr im Menü links Alle Module →  Kurswahlen. Nachdem ihr die Ganztagskurswahl angeklickt habt, findet ihr oben noch einige Erläuterungen zum Wahlmodus und rechts den Button „Jetzt wählen“.

Änderungen im Angebot: Wie immer kann es noch kurzfristig zu Änderungen oder Streichungen im Kursangebot kommen – besonders weil zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Plans die neuen Stundenpläne noch nicht veröffentlicht sind. Bitte achtet auf Aushänge.

Die Teilnahme ist ab der dritten Sitzung für das Halbjahr verbindlich, bei ganzjährigen Kurse für das ganze Schuljahr. Sollten mehr Schülerinnen und Schüler einen Kurs anwählen, als Plätze vorhanden sind, bilden die „Spätanmelder“ eine Nachrückerliste und werden, sollte ein Platz frei werden, benachrichtigt.

Wegen der Corona-Pandemie sind die meisten Kurse des Ganztagsangebots auf Teilnehmer aus nur zwei Jahrgängen beschränkt. Für die Nachvollziehbarkeit von Infektionswegen ist eine stabile und gut dokumentierte Gruppenzusammensetzung notwendig. Ein Wechsel des Angebots nach September ist also nicht mehr möglich. Ausnahme: Ihr könnt Euch bereits jetzt für ein Ganztagsangebot anmelden, dass Ihr nach dem Auslaufen der coronabedingten Förderkurse besuchen wollt.

Förderunterricht und Begabtenförderung: Die Neuanmeldung erfordert eine Empfehlung oder Rücksprache mit der Fachlehrkraft oder Frau Kurze. Teilnehmer aus dem letzten Schuljahr (auch an den Kursen der Grundschulen im KOV) können sich auch ohne neue Rücksprache anmelden.

Bitte beachten Sie, dass das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck eine offene und keine verlässliche Ganztagsschule ist: Wenn wegen Krankheit oder aus organisatorischen Gründen (z.B. wegen Konferenzen) eine Lehrkraft ausfällt, wird das Nachmittagsangebot in der Regel nicht vertreten. Schülerinnen und Schülern, deren Unterricht in der 5./6. Stunde ausfällt, die jedoch das Ganztagsangebot wahrnehmen, können in dieser Zeit die Mediothek nutzen. Dort werden sie u. a. bei ihren Hausaufgaben unterstützt. Ein Kursausfall wird auf dem Vertretungsplan als Klasse GT (für Ganztag) bzw. BF (Begabungsförderung) vermerkt, die Kurskürzel sind auf diesem Bogen. Die Ganztagskurse können nach dem „GT-“ auch mit längeren Kursbezeichnungen erscheinen.

Ansprechpartnerin: Katharina Kurze

E-Mail: kurze.katharina@gymnohz.de

Weitere Informationen:
Hier geht es zum aktuellen Kursangebot (Link)
Flyer zum Kursangebot 1. Halbjahr 2020/2021 (pdf))
Anleitung zur Kurswahl über IServ (pdf)