Fitness-Challenge am Gymnasium OHZ

Distanzlernen, fehlender Schulsport, geschlossene Sportstätten, fehlender Vereinssport. Eine harte Zeit für Sportler*innen und die motorische Entwicklung von vielen Kindern und Jugendlichen.

Um diesem Bewegungsmangel entgegenzuwirken, wurde kurzerhand eine Fitness-Challenge ins Leben gerufen. In fünf aufeinanderfolgenden Woche, traten die einzelnen Klassen wöchentlich gegeneinander an. Liegestütz, Superman und Box-Banane in Woche 1, Kniebeugen, seitlicher Plank, Superman 2 und Burpees in Woche 2, Rudern, Wandsitz, Trizeps-Dips und diagonaler Vierfüßlerstand in Woche 3 und Liegestütz, Russian-Twists, Butterfly und Plank and Push up in den Wochen 4 und 5. Komplettiert wurde die Challenge jeweils durch ein wöchentliches Lauftraining.

Zur sachgerechten Ausführung der Übungen, lud die Fachschaft Sport immer zu Wochenbeginn ein selbstgedrehtes Video mit den entsprechenden Übungen hoch und die Schüler*innen konnten anschließend aus drei Anforderungsstufen wählen. Je nach erreichtem Anforderungsbereich, konnten pro Schüler*in 1-4 Punkte die Klasse erreicht werden.

Die Fotos zeigen Dominik Grünwald bei den letzten Metern seines Laufes sowie Schüler*innen der 10.2 bei der Ausführung von Fitness-Übungen in einer Videokonferenz.

Nach fünf schweißtreibenden Wochen kürte sich letztlich die Klasse 10.2 zum hochverdienten Sieger der Fitness-Challenge. In allen Wochen grüßte sie von der Spitze und sicherte sich mit einem sensationellen Finale, in dem alle Schüler*innen der Klasse die höchste Anforderungsstufe erreichten, souverän den ersten Platz. Die Silber- und Bronzemedaille gingen an die 6.3 (2. Platz) und die 11.1 (3. Platz). Auf den Plätzen 4 und 5 folgten die Klassen 5.2 und 10.4. Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden sportlichen Leistungen!

Nach dem Ende der Challenge versuchen die Schüler*innen nun ihre Kraft bzw. Ausdauer individuell weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen sie ein Fitness- oder Ausdauertagebuch führen.

Das Tagebuch beginnt mit einem Test zur Feststellung des Ausgangszustands. Anschließend erfolgt eine individuelle Zielsetzung, bevor mit dem Training begonnen wird. Auf dem Weg zum Ziel, lernen die Schüler*innen verschiedene Trainingsmethoden kennen und reflektieren ihre Trainingsprozesse und –erfolge. Mit motivierenden Zusatzaufgaben können sie zudem neue Bewegungsfertigkeiten ausprobieren oder verbessern. Ideenvorschläge können die Schüler*innen einer eigens erstellten Ideensammlung entnehmen: https://padlet.com/j_brill/exniju228vu2mvqh

Mit diesen Maßnahmen hoffen wir dem Bewegungsmangel in der Corona-Zeit entgegenwirken zu können und freuen uns schon darauf wieder gemeinsam mit euch Sport zu treiben.

Eure Fachschaft Sport

Comments are closed.