Nov 11

Großzügige Spende der PSD Bank an den Schulverein des Gymnasiums OHZ

Feierliche Scheckübergabe durch Herrn Schulte der PSD Bank am Donnerstag, 5. November 2020 an den Vorsitzenden des Schulvereins, Herrn Schöpfer und die Schulleiterin des Gymnasiums, Frau Bunsas um 10.00 Uhr.

Die Spende in Höhe von 7.000 Euro wird am Gymnasium in die Gesundheit und Bewegung der SuS investiert:

Mit dem Geld werden Sport- und Spielekisten für die Schulpausen der Schülerinnen und Schüler der jüngeren Jahrgänge finanziert. Denn ausreichend Bewegung bringt nicht nur viel Spaß, sondern stellt eine wesentliche Grundlage für eine gute körperliche und geistige Entwicklung von Kindern dar.

Unsere Schule nimmt regelmäßig an Wettbewerben wie „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Mit der Spende konnten nun dringend benötigte Trikotsätze für die Fußballmannschaft angeschafft werden.

Des Weiteren ist der Kauf von zwei Tischtennisplatten für unseren Pausenhof geplant.

Das Gymnasium ist weit und breit das einzige im Landkreis, das Sport-Leistungskurse anbietet und auch einige sehr gute Sportler hervorgebracht hat.

Mrz 19

Welche Berufe passen zu mir? – Berufsmesse am 12.03.2020

Am Donnerstag, 12.03.2020, kurz vor der Schließung der Schulen, hat am Gymnasium Osterholz-Scharmbeck eine Berufsmesse stattgefunden. Als erste Schule der Region Osterholz hat das Gymnasium Osterholz die App BERUFSWEG für die Berufs- und Studienorientierung ausprobiert. BERUFSWEG dient als digitaler Berufswegplaner und kann auch zur Kompetenzfeststellung genutzt werden.

Die rund 75 Schülerinnen des elften Jahrgangs hatten in acht Parcours- Runden 20 min Zeit sich über das Angebot der Firmen zu informieren.

Mitarbeiter von elf Unternehmen aus der Region präsentierten sich und ihre Arbeit und brachten einen Praxisbezug mit.

  • Atlantic Hotel Bremen
  • Karriereberatung der Bundeswehr Bremen
  • Dr. von Morgenstern Schulen Lüneburg
  • Internationale Jugendgemeinschaftsdienste IJGD
  • Kreiskrankenhaus Osterholz
  • Landkreis Osterholz
  • PFH Private Hochschule Göttingen
  • Poliboy Brandt & Walther GmbH
  • Polizei Niedersachsen
  • Volksbank eG Osterholz-Scharmbeck

Besonders schön war es auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu sehen, die alle gut im Berufsleben angekommen sind.

Nach jeder Präsentation konnten die Schülerinnen und Schüler die Firma „liken“ und auch ein persönliches Gespräch, ein sogenanntes Speed-Date, vereinbaren. Firmen und Schüler sollen über die App in Kontakt bleiben.

Das Feedback einer Schülerin aus dem 11. Jahrgang war so: „Es ist cool, dass wir mit dem Smartphone arbeiten dürfen und so uns und Berufe besser kennenlernen können und dass wir auch mal über den Tellerrand der gängigen Berufsbereiche schauen durften.“

Auch die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs informierten sich über das Angebot der Firmen.

Ein herzliches Dankeschön an die Unternehmen und an Frau Bästlein für die Organisation.

Artikel des Osterholzer Kreisblatts unter

https://www.weser-kurier.de/region/osterholzer-kreisblatt_artikel,-39-likes-fuer-die-polizei-_arid,1903124.html

                                                                                                                               KUN/19.03.20

Mrz 19

Le français, c’est génial! Das FranceMobil besucht das Gymnasium

Bonjour tout le monde! – Im Rahmen des Tages der offenen Tür für die kommenden 5. Klassen am 9. März 2020 war Cécile Larralde mit ihrem FranceMobil am Gymnasium zu Gast, um Schüler*innen der vierten Klassen spielerisch für die französische Sprache zu begeistern und um sie bei der Wahl ihrer künftigen zweiten Fremdsprache zu unterstützen.

Cécile Larralde, die aus der Champagne (einer Region in Nordfrankreich) stammt, ist in diesem Schuljahr als FranceMobil Lektorin für Bremen und Niedersachsen zuständig und reist zehn Monate lang mit ihrem FranceMobil und einem großen Koffer voller Materialien und Spielen durch norddeutsche Schulen.  Sie ist eine von zwölf jungen Franzos*innen zwischen 20 und 30 Jahren, die jedes Jahr das Deutsch-französische Jugendwerk (DFJW)/ Office franco-allemand pour la jeunesse (OFAJ) in Zusammenarbeit mit dem Institut français de l’Allemagne  als Lektor*innen nach Deutschland entsendet. Seit seiner Gründung im Jahr 2002 hat das FranceMobil bundesweit mehr als 1,3 Millionen Schüler*innen an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen erreicht. Die Lektor*innen kommen an die Schulen, um zu erzählen, wie es in Frankreich ist, welche Perspektiven das Erlernen der französischen Sprache bietet und um ein aktuelles Bild von Frankreich zu vermitteln.

An diesem Nachmittag lernten die Schüler*innen der vierten Klassen spielerisch, sich auf  Französisch vorzustellen, bis 6 zu zählen, zu sagen, was sie mögen bzw. nicht mögen und ihr Befinden zu beschreiben.

Mehr Informationen unter:

https://www.dfjw.org/ressourcen/francemobil-fleetpool.html

(POT)

Feb 24

Für einen Tag Expertin oder Experte sein

Ein medienpädagogischer Workshop für Schüler*Innen zur Medienkompetenzförderung

Am 19. und 20. Januar 2020 waren unsere Schülerinnen und Schüler in den Medien unterwegs. Das Smartphone als Werkzeug? Aber klar! Markus Gerstmann und Nicole Hetzer vom ServiceBureau Jugendinformation aus Bremen haben die Arbeit mit den Medien in Workshops geradezu herausgefordert, in dem sie das aktuelle Medienverhalten der Kinder und Jugendlichen thematisierten und reflektierten. Grundlegend für diesen Workshop ist der akzeptierende Ansatz: Die Kinder und Jugendlichen wurden als Mediennutzer ernst genommen und  ihre Eigenverantwortung gestärkt. Ziel der Expert*Innenkonferenz ist es, einen Anstoß zur Reflexion der eigenen Mediennutzung zu geben bzw. das Bewusstsein dafür zu schärfen, was und wie etwas ins Internet gestellt wird und welchen rechtlichen Grundlagen zu beachten sind.

(BUN)

Feb 20

MINT EC – Workshop-Teilnahme unserer Schule an der Jacobs University


Exciting experiments in an international environment: Starting on January 20th, a group of almost 40 students from Bremen and its surrounding area will experience firsthand what it means to work scientifically in the fields of chemistry and physics on Jacobs University’s campus. They will take part in the joined MINTernational Workshops offered by Jacobs University and the renowned Massachusetts Institute of Technology (MIT) from the USA (MINT is German for STEM). A central goal of the workshops is to provide insights into scientific work and to inspire enthusiasm for scientific questions in chemistry and physics. We are looking forward to the event!

(Quelle: Jacobs University)

Von unserer Schule haben teilgenommen:

Workshop Physik: Florian P. (Jahrgang 11) und Feah N. (Jahrgang 12)

Workshop Chemie: Johanna M. (Jahrgang 12)

MINTernational Workshop in Chemistry

Im Workshop wird jedes Jahr ein anderes Thema behandelt, in unserem Jahr war es das Thema Batterien und Akkumulatoren, insbesondere Lithium-Ionen Akkumulatoren. Unser Workshop wurde von einem Schüler der Jacobs-University und einem Mädchen des MIT geleitet. Zu Beginn des Workshops sind wir noch einmal die Grundlagen durchgegangen, da wir Schülerinnen und Schüler von vielen verschiedenen Schulen waren und dazu noch aus verschiedenen Jahrgängen. Nachdem wir dann alle auf demselben Wissensstand waren, haben wir mit unserem eigentlichen Thema begonnen. Uns wurden sehr anschaulich die Unterschiede zwischen Batterien und Akkumulatoren erklärt. Im Nachhinein haben wir die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten besprochen. Im Anschluss haben wir noch einmal Redoxreaktionen wiederholt, damit wir die Reaktionsmechanismen in der Batterie verstehen können. Im letzten Teil des Workshops wurden uns die Labore der Universität gezeigt und wir durften selber verschiedene Experimente durchführen. Chemie auf Englisch zu lernen war eine sehr interessante Erfahrung und teilweise auch eine kleine Herausforderung. Alles in allem war es aber eine wirklich interessante Woche, da wir uns nicht nur das Leben an der Universität ansehen, sondern auch viel lernen konnten.

Johanna M. (Jahrgang 12)

Jan 26

Junior-Coach

Wir starten eine Junior – Coach Ausbildung für interessierte Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren an unserer Schule!

  • Umfang: vier Tage jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr (Donnerstag, 23.4.- Sonntag, 26.4. 2020) – Ihr werdet hierfür vom Unterricht freigestellt
  • Die Junior – Coach Lizenz ermöglicht euch als Co – Trainer und Trainer Fußballgruppen kompetent anzuleiten
  • Diese Lizenz enthält Blöcke der großen C – Lizenz und wird hierfür anerkannt! Der Umfang für eine spätere C- Trainerlizenz verkürzt sich!
  • Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt

Zögert nicht Fragen zu stellen! – Meldet euch einfach bei mir

Hanjo Koch