Aug 03

Feriendienst

Die Verwaltung und die Schulleitung stehen in der Ferienzeit an folgenden Tagen jeweils Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr telefonisch 04791-930-4300zur Verfügung:

  • Dienstag, den 03.08.2021
  • Donnerstag, den 05.08.2021
  • Donnerstag, den 19.08.2021
  • Dienstag, den 24.08.2021
  • Donnerstag, den 26.08.2021
  • ab Dienstag, den 31.08.2021 regulär

Das Sekretariat ist wieder ab Montag, den 23.08.2021, in der Zeit von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr besetzt.

Unterrichtsbeginn ist am Donnerstag, den 02.09.2021.

Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien.

Jul 24

Sommerferien!!

Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien. Wir sehen uns am Donnerstag, den 02. September wieder!

Die Jahrgänge 6-11 starten am ersten Schultag gemeinsam in ihren Klassen zur 1. Stunde um 8 Uhr.

Der Jahrgang 12 trifft sich zur Einführung in der 1. Stunde in der Sporthalle. Im Anschluss beginnt der Unterricht nach Plan ab der 3. Stunde.

Der Jahrgang 13 trifft sich zur Einführung in der 3. Stunde, ebenfalls in der Turnhalle.

Die neuen fünften Klassen werden am Freitag, den 03.09. eingeschult.

Weitere Informationen der Schulleitung: Info-Brief vor den Sommerferien

Jul 22

Einschulungsfeiern des fünften Jahrgangs im Schuljahr 2021/2022

Wir freuen uns darauf, mit Dir als Schüler*in und mit Ihnen als Eltern und/oder Erziehungsberechtigten die Einschulung am Gymnasium Osterholz-Scharmbeck feierlich zu begehen.

Es wird zwei Einschulungsfeiern für jeweils zwei fünfte Klassen zeitgleich geben:

DatumFreitag, 03. September 2021
Uhrzeit08:30 Uhr für die Klassen 5.1 und 5.2
11:00 Uhr für die Klassen 5.3 und 5.4
OrtSporthalle

Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln kann jedes Schulkind leider nur von zwei Familienmitgliedern begleitet werden.

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und bringen es ausgefüllt mit zur Veranstaltung:

Jul 17

Lehrkräfte gesucht – Physik

Sie haben Interesse an einer Schule mit europäischem Charakter?

Sie finden, dass Sprachen ein Schlüssel zur Welt sind?

Sie möchten unser MINT-Profil unterstützen?

Vielleicht bringen Sie Ideen mit, die wir bisher nicht hatten?

Wir suchen gute, motivierte Lehrkräfte mit dem Fach Physik zur Einstellung/Versetzung.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte per E-Mail: verwaltung@gymnasium-osterholz.de

Karin Bunsas

Schulleiterin

Das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck informiert – Unterricht in Zeiten von Corona

Featured

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler,

aus aktuellem Anlasss wegen der anhaltenden Gefährdung durch das Coronavirus informieren wir Sie hier über aktuelle Geschehnisse.


Aktuelle, wichtige Informationen:

Aktuelle Informationen der Kalenderwoche 28 (ab 17.07.2021):

Informationen zum Impfen:

Informationen und Formulare zu Testungen:

Informationen der Kalenderwoche 25 (ab 21.06.2021):

Informationen der Kalenderwoche 22 (ab 31.05.2021):

Informationen der Kalenderwoche 20 (ab 17.05.2021):


Hier gelangen Sie zum Archiv mit älteren Informationen, Erlassen und weiteren Dokumenten aus dem Schuljahr 2019/2020 sowie dem Beginn des Schuljahres 2020/2021


Weitere Informationen:

Kürzungen von Unterrichtsstoff (SI und SII vom 04.05.2020)

Die Logistikstelle des Kultusministeriums hat sich in der o.a. Angelegenheit in einer Mail an die Schulleitungen wie folgt geäußert:

„Die zeitweise Einstellung des Unterrichtsbetriebs und die aktuellen Beschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 führen zu Beeinträchtigungen des Unterrichts. Es ist absehbar, dass die geforderten Lerninhalte in diesem Schulhalbjahr nicht vollumfänglich behandelt werden können. Im Sekundarbereich I stimmen sich die Fachgruppen innerhalb der Schule ab, welche Inhalte ggf. verzichtbar sind bzw. auf das kommende Schuljahr verschoben werden können. Für den Sekundarbereich II hingegen wird im Hinblick auf das Zentralabitur die Änderung von Unterrichtsinhalten zentral gesteuert. Das Niedersächsische Kultusministerium arbeitet gegenwärtig an fachspezifischen Lösungen. Perspektivisch werden Anfang Juni 2020 geänderte thematische Hinweise für das Abitur 2021 und im August 2020 für das Abitur 2022 vorliegen.“


Materialien für das Lernen zu Hause

Das Kultusministerium hat verschiedene Materialien zusammengefasst, die Ihre Kinder beim Lernen unterstützen:

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Ihnen bekannten Ansprechpartner*innen in der für Sie zuständigen Regionalabteilung der Niedersächsischen Landesschulbehörde (NLSchB).

Tel.: 04131 15-2222

Mail: service-lg@nlschb.niedersachsen.de 

Aktuelle Information der Landesschulbehörde können Sie hier einsehen: https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus


Schülerinnen und Schüler schauen bitte regelmäßig auf ISERV nach, ob Informationen vorliegen.


Sobald wir weitere Informationen in dieser Frage erhalten haben, werden wir diese veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Bunsas
OStD‘, Schulleiterin

Jun 20

Zweiter Impftermin am Gymnasium OHZ

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am Mittwoch, den 23.06.2021, haben wir am Gymnasium den 2. Impftermin. Der Unterrichtsausfall lässt sich nicht vollständig vermeiden. Bitte beachten Sie deshalbdie folgenden Hinweise:

Für folgenden Lerngruppen fällt die 6. Stunde aus: 05.2, 05.3, 12. Jg. DE2 und SPP1, 11.3, 08.1.

Da auch nach dem Impfen gesundheitliche Probleme bei Geimpften auftreten können, haben wir folgende Regelung getroffen: Alle Schüler*innen sind gehalten, bereits am Mittwochabend in ISERV (im „Forum“) zu schauen, welche Lerngruppe eventuell am Donnerstag betroffen ist. Gleiches gilt für Donnerstag- sowie Freitagmorgen. Der Vertretungsplan wird spätestens gegen 7:00 Uhr veröffentlicht.

Die Klassenlehrer*innen haben vor allem den jüngeren Schüler*innen gezeigt, wie sie ins „Forum“gelangen. Sollten Sie Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Bunsas (Schulleiterin) und Ulrike Stepp (Stellv. Schulleiterin)

Jun 20

Keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr auf Schulhöfen

Mund-Nasen-Bedeckung: Ab Montag, den 21.06.2021 gilt seitens des Kultusministeriums die Festlegung, dass eine MNB auf dem Schulhof nicht mehr getragen werden muss.

Das Kohortenprinzip und somit auch die einzelnen Pausenbereiche bleiben weiterhin bestehen.

Das Tragen einer MNB ist in den Bereichen des Schulgebäudes (Toiletten, Flure, Forum, vor dem Vertretungsplan, im Klassenraum, in der Verwaltung, ….) weiterhin erforderlich.

Die MNB kann im Klassenraum abgenommen werden, wenn der Sitzplatz eingenommen wurde.

Siehe auch: Corona kompakt: Keine Masken mehr auf Schulhöfen | NDR.de – Fernsehen – Sendungen A-Z – Hallo Niedersachsen

Maskenpflicht auf Schulhöfen ist aufgehoben: Für Schülerinnen und Schüler gilt zudem: Sie müssen ab sofort auf den Schulhöfen keine Maske mehr tragen, wie Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Freitag bekannt gab. In den Schulgebäuden bleibe die Maskenpflicht jedoch auf Fluren, in Treppenhäusern und auf Toiletten bestehen. Dadurch könne wieder ein Stück Normalität in die Schulen zurückgeholt werden, sagte Tonne. Er appellierte gleichzeitig an die Schulen, nicht nachlässig zu werden. Der Schritt sei möglich, weil Maßnahmen wie die verpflichtenden regelmäßigen Corona-Selbsttests weiter gelten.

Karin Bunsas

(Schulleiterin)

Mai 18

Anmeldung zur Schulbuchausleihe schließt am 19.05.!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Online-Anmeldung für die Schulbuchausleihe für alle Jahrgänge erneut und letztmalig eröffnet ist. Die Online-Anmeldung schließt wieder am 19.05.2021. Die Bezahlung der Schulbücher muss bis zum 21. Mai erfolgen.

Bitte beachten: Nach diesem erneut freigegebenen Zeitraum können aus organisatorischen Gründen keine weiteren Anmeldungen durchgeführt werden. In diesem Fall müssen die Bücher eigenständig angeschafft werden.

Hinweis zum aktuellen Jahrgang 5/ zukünftigen Jahrgang 6: Bei den Eltern, die ihre Kinder bereits für die Schulbuchausleihe angemeldet hatten und die Wahl des Buches zur 2. Fremdsprache nicht korrekt ist, wird im Nachhinein geschaut, ob die richtige Fremdsprache gewählt wurde. Sollte das nicht der Fall sein, müssen eventuell noch Differenzausgleichzahlungen geleistet werden. Ihr erhaltet auf jeden Fall die richtigen Bücher, auch wenn bei der Anmeldung eine andere Fremdsprache gewählt wurde.

Die entgeltliche Lernmittelausleihe wird online über das IServ-Modul „Schulbücher“ durchgeführt. Die papierlose Schulbuchausleihe über IServ erleichtert und vereinfacht den Eltern, den Schülern und der Schule die Ausleihe und Rückgabe von Schulbüchern.

Hier erhalten Sie Anleitungen zur Teilnahme an der Schulbuchausleihe als Elternbrief:
Elternbrief Online-Anmeldung Klasse 5 (pdf)
Elternbrief Online-Anmeldung Klassen 6-11 (pdf)
Elternbrief Online-Anmeldung Jg. 12-13 (pdf)

Weitere Informationen zur Schulbuchausleihe finden Sie auf unserer Website:

Falls Sie Fragen haben, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.
juergen.gutzeit@gymnasium-osterholz.de


Mai 15

Climate Change – „The Green Week“ starts on Monday (17.05.2021)

Schüler*innen der Klasse 9.1 sowie die Schülerinnen Noor O., Lotta S., Ronja W. und Lena K. nehmen an der Erasmus-Veranstaltung „Climate Change“ teil.

Weitere Teilnehmer sind Schüler*innen aus Ungarn, der Türkei und Frankreich.

Vielen Dank an Madame B. Schiosser (Lycée de la Plaine de l’Ain) für die Organisation und Frau A. Goedecke sowie Herrn M. Drewes, die bei der Übersetzung der Texte geholfen haben. K. Bunsas

Zwei Auszüge aus unseren Beiträgen:

Was können wir gegen den Klimawandel tun?

Wir haben unter uns folgende Themen aufgeteilt:

  • Essen regional kaufen
  • Plastik vermeiden
  • Auf tierische Produkte verzichten
  • Transport und Fortbewegungsmittel

Wie können wir Plastik im Alltag vermeiden (Anna):

Jährlich kommen bis zu 135.000 Meerestiere und Meeresvögel durch Plastik ums Leben. Zum Beispiel indem die kleinste Plastikpartikel verschlucken, sich in Fischernetzen verfangen oder indem sie an Plastik ersticken. Außer den Tieren leiden auch die Menschen und die Natur an unserem Plastikkonsum. Denn das Plastik landet nicht nur in den Meeren, sondern liegt auch auf riesengroßen Mülldeponien, denn es wird lange nicht alles an Plastik recycelt. Im Jahr 2017 wurden gerade mal 47% des Plastiks recycelt, dass passiert aus verschiedenen Gründen. Und damit wären wir schon beim ersten wichtigen Punkt, mit dem wir Plastik vermeiden können. Ein großer Teil des nicht recycelten Plastiks kann nicht recycelt werden, weil der Müll nicht richtig getrennt wurde, wodurch er verbrannt werden muss. Durch das Verbrennen werden giftige Stoffe und CO2 freigesetzt. Das schadet nicht nur den Menschen, sondern auch der Natur. Um das zu vermeiden, sollte man:

  • Den Deckel von dem Joghurtbecher abtrennen -> Durch das Metall, aus das der Deckel besteht wird der ganze Joghurtbecher verbrannt. Bei einer richtigen Trennung kann der Joghurtbecher selbst recycelt werden und nur der Deckel wird verbrannt.
  • Folien von Duschgelen entfernen -> Auch dadurch wird die Recyclingfähigkeit erhöht.

Außerdem gibt es viele weitere Methoden, um Plastik zu vermeiden:

Plastik zu vermeiden hat viele Vorteile und oftmals ist es gar nicht so schwer, weniger Plastik zu verwenden. Deshalb hier ein paar Vorschläge:

  • Beim Einkaufen das Obst anstatt in Plastiktüten in selbst mitgebrachte Stofftüten verstauen.
  • Unverpackt einkaufen -> Obst und Gemüse nicht eingeschweißt, sondern unverpackt kaufen.
  • Unverpackt Läden nutzen, die Lebensmittel ohne Verpackung anbieten.
  • Obst und Gemüse nicht in der Folie kaufen, sondern lose in Tüten verstauen.
  • Wasser in Flaschen oder aus dem Wasserhahn, anstatt in der Plastikflasche kaufen.
  • Große Nachfüllpacks kaufen, anstatt ganz oft den kleinen Seifenspender.
  • Den „Coffee to go“ nicht aus Einwegbechern trinken, sondern wiederverwendbare Thermoskannen benutzen.
  • Bei dem Kauf von Plastik auf die Art des Plastiks achten.

Welches Plastik ist „gutes Plastik“?:

Auf Plastikverpackungen muss immer angegeben werden, aus welchem Plastik die Verpackung besteht. Auf den Verpackungen findet man dann sogenannte Recyclingcodes, die die Art des Plastiks angeben. Grundsätzlich sind sie in 7 verschiedene Plastikarten unterteilt. Dabei sollte man vor allem darauf achten, dass man möglichst keine Verpackungen aus 03PVC und 07 BPA/PC kauft. In PVC sind Weichmacher enthalten, welche extrem gesundheitsgefährdend sein können. Diese Weichmacher können unteranderen Unfruchtbarkeit und Krebs verursachen.

Die in BPA und PC enthaltene Epoxidharze können schon bei kleinen Mengen Schäden im Körper verursachen und Krankheiten auslösen. Diese Stoffe sind vor allem als Innenbeschichtung in Konservendosen enthalten.

Wer also Plastikverpackungen kauft, sollte aufpassen, keine gesundheitsschädigenden Plastiken zu kaufen und seinem Körper damit etwas Gutes zu tun.

Richtige Mülltrennung:

Wie trenne ich den Müll richtig, damit er auch recycelt werden kann?

Gelbe Tonne: In die Gelbe Tonne gehören Verpackungen aus Metall, Kunststoff, Verbundstoff und auch beschichtete Verpackungen. Die Verpackungen müssen ausgeleert sein und sollten keine größere Essensrückstände beinhalten.

  • Aluminium – Deckel von Plastikverpackungen trennen
  • Der Müll wird zunächst nach Metall und nicht Metall getrennt. Eine Maschine zieht mit einem Magneten die magnetischen Stoffe heraus. Diese Metalle können kommen anschließend in die Verbrennung und werden nicht wiederverwendet. Wenn dann an diesem metallischen Deckel noch ein Becker aus Plastik hängt, dann wird dieser ebenfalls nicht recycelt, obwohl er normalerweise recycelt werden könnte.
  • In die Gelbe Tonne gehört kein Papier!
  • Auch das Papier könnte in der richtigen Tonne recycelt werden, in der gelben Tonne jedoch nicht.

Blaue Tonne: In die Blaue Tonne gehören zum Beispiel Bücher, Eierkartons, Geschenkkartons, Papier, Pappe, Karton, Schulmaterial aus Papier, Verpackungen aus Papier/Pappe/Karton, Zeitungen.

  • In die Blaue Tonne gehören keine beschichteten Kartons!
  • Beschichtete Kartons gehören in die Gelbe Tonne, da sie eine Beschichtung haben, die in der Blauen Tonne nicht recycelt werden kann.

Schwarze Tonne: In die Schwarze Tonne gehört der sogenannte Rest- bzw. Hausmüll. Dazu gehören alle Abfälle, die nicht wiederverwertet oder recycelt werden können und auch in keine andere Tonne gehören.

  • Wichtig ist auch, dass dazu keine Elektrogeräte, Batterien, Bauschutt, Schadstoffe oder andere Abfälle mit gefährlichen Inhaltsstoffen gehören.

Unesco Heritage

Wadden Sea, Lawer Sxony, Germany

By Lotta, Noor, Ronja, Lena